Aktuelles

Ein erfolgreiches Konzertwochenende liegt hinter uns!

Danke an alle Helfer vor und hinter den Kulissen!

Danke an unsere Dirigenten und die Vorstandschaft! 

Danke an unser Publikum für den vielen Beifall!


Wir holen unser Jahreskonzert 2021 nach

WE ARE BACK!

Am 07. und 08. Mai 2022 holen wir unser Jahreskonzert vom November nach. 

Karten gibt es ab sofort bei der Raiffeisenbank Heroldsbach und bei allen Musikern. 

Kommt und genießt einen schönen Abend von uns - für euch!


Neuer Dirigent für das GBO

Seit September 2021 darf das GBO unter dem Dirigat von Armin Häfner musizieren. Sebastian Saffer musste seine Tätigkeit als Dirigent beim MVH berufsbedingt ruhen lassen. Die Musiker durften einen nahtlosen und freundschaftlichen Übergang erfahren, da Armin mit den besten Empfehlungen seines Vorgängers Sebastian im MVH begrüßt wurde.

Armin Häfner erhielt in seinen Anfangsjahren Trompetenunterricht beim Musikverein Igensdorf von Werner Siebenhaar. Er sammelte einige Jahre Erfahrung in verschiedenen Musik-Ensembles, wie dem Hundshauptener Blechbläserensemble, dem Blechbläserquintett "Brass Busters" oder auch im Posaunenchor. Später erhielt er Unterricht von Prof. Christoph Braun (Nürnberger Philharmoniker).

Beruflich schlug er zunächst einen nicht musikalischen Weg ein und machte eine Lehre zum Industrieelektroniker. Die Freude am Musizieren brachte ihn aber schließlich dazu, ein Musikstudium zu beginnen. Zunächst ging er zu Manfred Bockschweiger an die Akademie für Tonkunst in Darmstadt. Dieser empfahl ihm, sich an der Robert Schumann Hochschule in Düsseldorf zum Diplomorchestermusiker ausbilden zu lassen. Dort erhielt er Unterricht im Hauptfach Trompete bei Herrn Tobias Füller. Neben dem Studium spielte er beispielsweise im Gustav Mahler Orchester, beim Musical Cats in Stuttgart oder dem Landesjugendjazzorchester Bayern. Auch international war er unterwegs, so zog es ihn zu den Jungen Wiener Philharmonikern und er nahm mehrere Male am Orchesterfestival in Idyllwild (USA) teil. In Idyllwild geknüpfte Kontakte zu Amerikanern und Österreichern führen zur Gründung des "Archipelago Projekt", das es sich zur Aufgabe gemacht hat, Kindern und Jugendlichen das Ensemblespiel, freies Spielen und Komposition näher zu bringen.

Erste Erfahrungen vor Orchestern sammelte er als Dirigent des Nachwuchsorchesters der Musikschule Igensdorf und beim Kreisjugendorchester Mayen-Koblenz. Armin Häfner unterrichtete auch an mehreren Musikschulen Trompete, unter anderem in Igensdorf und in Stein, wo er auch das Schülerorchester leitete. Während der Zeit als Dirigent beim Musikverein Igensdorf absolvierte er die Ausbildung zum Blasorchesterleiter mit sehr gutem Erfolg in Trossingen bei Johann Mösenbichler.

Beruflich ist er wieder in den technischen Bereich zurückgekehrt. Die Freude an der Musik hat er aber nicht verloren und betreibt sie als sein Hobby weiter. So dirigiert er seit einigen Jahren das Schülerorchester Oberfranken, ist als Dozent und Prüfer bei den D-Lehrgängen des Nordbayerischen Musikbundes aktiv und spielt selbst z. B.in der Big Band "Groove Legend Orchestra"

"Herzlich willkommen beim MVH, auf eine gute Zusammenarbeit und viel Spaß und Erfolg mit dem Großen Blasorchester!"

Nächste Termine