Icon Pfeil Musikverein
Icon Pfeil Termine
Icon Pfeil Orchester
Icon Pfeil Archiv
Icon Pfeil Sonstiges
Icon Pfeil Social Media
Icon Pfeil Interner Bereich
Icon Pfeil Anzahl Aufrufe

Aktuelles

Musikheimaktion #AlarmstufeRot #ohnekUNSt&KULTURwird'sstill - Bericht

"Stiller Protest der Kunst- und Kulturbranche
Auch der Musikverein Heroldsbach hat sich dem Bündnis 'Alarmstufe Rot' der Kunst und Kulturbranche angeschlossen. Der Musik- und Orchesterbereich steckt durch Corona in ernsten Schwierigkeiten. Ein stiller Protest soll genau das zum Ausdruck bringen. Als stilles Zeichen leuchten alle Kultur- und Musikstätten in roter Farbe. Daher erstrahlte auch das Musikheim in Heroldsbach am letzten Freitag in roter Farbe. Warum dann an diesem Tag? Heute sollte für das Jahreskonzert des MVH in der Hirtenbachhalle aufgebaut werden, welches am Samstag und Sonntag mit 3 Orchestern (Großes Blasorchester, Schüler- und Junior-Orchester) des Musikvereins Heroldsbach hätte stattfinden sollen. Die ca. 120 Musiker und ihre Dirigenten hatten sich schon in den letzten Wochen, unter nicht normalen Umständen und der Einhaltung eines notwendigen Hygienekonzeptes intensiv darauf vorbereitet. Wir möchten ein Zeichen setzen, möchten, dass man die Musiker- und Kulturbranche nicht vergisst, denn Auftritte waren in den letzten 9 Monaten nicht möglich.
Worum geht es auch bei dem roten Protest? Gefordert wird vor allem eines: Ein Rettungsdialog mit der Regierung und Maßnahmen zur Rettung der Veranstaltungswirtschaft. 'Ohne Kunst und Kultur wird's still' - unter diesem Motto und dem Hashtag #sangundklanglos machten Kultureinrichtungen und Künstler auf ihre Lage aufmerksam. Viele Kulturschaffende und Menschen aus der Veranstaltungsbranche würden dringend finanzielle Unterstützung vom Staat benötigen. Und, es geht auch um mehr Anerkennung für die Kulturbranche insgesamt. Aber wenn Veranstaltungen und damit Einnahmen wegfielen, müssten die Verluste auch kompensiert werden. Schnelle Lösungen von der Politik seien gefragt, so die Organisatoren der Aktion. "
Pankraz Kraus
Schriftführer, 24.11.2020

Bild
Bild
Bild
#AlarmstufeRot
#ohnekUNStundKULTURwird'sstill
MVH Jahreskonzerte 2020 - ABGESAGT

➔ Fotos von der Musikheimaktion #AlarmstufeRot

➔ Pressebericht infranken.de

Musikheimaktion #AlarmstufeRot #ohnekUNSt&KULTURwird'sstill

"Auch an uns geht diese außergewöhnliche Zeit nicht spurlos vorüber. Diese Zeit hat unser Vereinsleben gehörig durcheinander gewirbelt. Wir vermissen die gemeinsamen Proben, Auftritte und Veranstaltungen. Oft sind wir in Gedanken bei unseren geselligen und schönen Stunden, die wir uns schon wochenlang zurück wünschen. In unserem Musikheim ist es doch recht leblos geworden.
Da am kommenden Wochenende unser Jahreskonzert stattgefunden hätte, wollen wir stattdessen die #AlarmstufeRot unterstützen und ein Statement für Kunst und Kultur setzen.
#AlarmstufeRot
Dies ist ein Bündnis der einflussreichsten Initiativen und Verbände der deutschen Veranstaltungswirtschaft. Von wirtschaftsbezogenen Veranstaltungen über Unterhaltungs-, Freizeit- und Privatveranstaltungen bis zu Sportveranstaltungen, ist die Veranstaltungswirtschaft am längsten vom Corona-Lockdown betroffen und mittlerweile seit sieben Monaten ohne Umsätze. Das von der Regierung verhängte Veranstaltungsverbot entspricht einem Berufsverbot für den sechstgrößten Wirtschaftszweig Deutschlands.
#ohnekUNSt&KULTURwird'sstill
Auch die Soloselbständigen, freischaffenden Künstler und die einzelnen Vereine, haben mit den Folgen der 'Stille' ganz schön zu kämpfen und leiden an Existenzängsten.
Am Freitag den 20.11.2020 tauchen wir deshalb unser Musikheim von 18:00-22:00 Uhr in rotes Licht, um unser Motto 'Zamm halten' zum Ausdruck zu bringen. Wir bedanken uns bereits im Voraus von Herzen bei unseren Licht-Technikern Fabian und Steffen! Schauen Sie doch bei einem Abendspaziergang (mit ausreichendem Abstand und unter Einhalten der aktuellen Corona Regeln) einfach mal vorbei und denken Sie dabei an 'schöne Stunden mit Musik' beim MVH zurück. Sobald wir wieder mit dem Orchester proben dürfen, wollen wir unsere Konzertvorbereitungen natürlich wieder aufnehmen. Bleibt bis dahin alle schön gesund!"
Monika Grampp und Diana Werner
3.und 1.Vorsitzende, 20.11.2020

Hinweis zu Proben und Veranstaltungen - Corona bedingte Anpassungen 08.11.2020

"Leider müssen aufgrund der aktuellen Vorgaben zur Coronapandemie die Orchesterproben bis Ende November ausfallen. Wir werden die weitere Entwicklung im Auge behalten und hoffen auf einen Wiederbeginn im Dezember. Der Einzelunterricht findet ebenso wie der JeKi-Unterricht an den Schulen, wie in der Woche vor den Ferien, vorerst statt. Bitte beachtet besonders die entsprechenden Hygiene- und Abstandsregeln."
Bernhard Schleicher
Musikalischer Leiter, 08.11.2020

Hinweis zu Proben und Veranstaltungen - Corona bedingte Anpassungen 30.10.2020

Auf Grund der aktuell stark steigenden Zahl an Corona-Fällen im Landkreis Forchheim und den damit verbundenen Einschränkungen an den Schulen setzen wir die Orchesterproben ab sofort, vorerst bis zum 08.11.2020, aus.
Auch unsere Jahreskonzerte am 21./22.11.2020 können deshalb leider nicht stattfinden. Wir arbeiten weiter an Alternativen und Überlegungen um diese baldmöglichst nachzuholen. Für das GBO entfällt somit auch das Probenwochenende.
Der Einzelunterricht, die Blockflötenkurse und die musikalische Früherziehung finden vorerst weiter statt. Wir informieren bis zum Ende der Herbstferien, wie es mit den Orchesterproben danach weitergeht.

"Aufgrund der derzeitigen Fallzahlen der Corona-Pandemie hat sich die Vorstandschaft des Vereins entschlossen, das Herbstkonzert des MVH am 21./22.11.2020 abzusagen. Wir bedauern die Situation sehr, war doch unser Jahreskonzert in der Hirtenbachhalle immer das besondere Kultur-Highlight des MVH und der Gemeinde Heroldsbach. Unsere Musiker haben in den letzten 3 Monaten schon intensiv auf dieses Konzert hingearbeitet und sind natürlich sehr enttäuscht über diese notwendige Maßnahme. Alternative Veranstaltungen in kleineren Gruppen werden derzeit diskutiert und ggf. rechtzeitig mitgeteilt. Desgleichen entfällt ab sofort der Orchesterbetrieb mit Proben aller Nachwuchsorchester und des Großen Blasorchesters bis erstmal 08.11.2020. Auf Empfehlung des NBMB kann die Instrumentalausbildung im Einzelunterricht, sowie Musikalische Früherziehung und Blockflötenausbildung weiterhin wie geplant stattfinden. Leider können aufgrund der Coronazahlen auch bei Jubiläen keine Ständerla gespielt werden. Je nach Stand der Fallzahlen werden wir über weitere Schritte kurzfristig entscheiden und informieren."
Diana Werner
1.Vorsitzende, 30.10.2020

NBMB Bezirk Oberfranken: Ausschreibungen

Vom NBMB wurden Informationen und Ausschreibungen zu den Auswahlorchesterwochen online gestellt.
Hinweis: Bitte die jeweiligen Anmeldefristen beachten und sich bei Interesse rechtzeitig mit dem Musikalischen Leiter Bernhard Schleicher in Verbindung setzen.
Folgende Ausschreibungen stehen auf der Homepage des NBMB zum Download bereit:

➔ Infos zu den Orchesterwochen

➔ Ausschreibung 14.Orchesterwoche Bezirkschülerorchester (Weihnachtsferien, ab D1)

➔ Ausschreibung 32.Orchesterwoche Bezirksjugendorchester (Weihnachtsferien, ab D2)

MVH Jahresabschluss der Musiker

Bild

Ein verrücktes Musiker-Schuljahr neigt sich dem Ende zu und leider konnten wir viele Dinge nicht so umsetzen, wie wir uns dies alle erwünscht hatten. Da es die Situation jedoch wieder zugelassen hat, eine Außen-Veranstaltung durchzuführen, wurde zu einer Jahresabschlussveranstaltung eingeladen, wo sich lediglich Familienangehörige unserer Musikschüler und Musiker bei einer geschlossenen Veranstaltung treffen konnten. Das sonnige Wetter hat zu einer gelungenen Veranstaltung perfekt beigetragen.

Ein eigens aufgestelltes und mit den Behörden abgestimmtes Hygienekonzept war die Basis, um die verschärften Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten. Schriftliche Anmeldung, Mund-Nasenschutz, Desinfektion der Instrumente, Tische und Räumlichkeiten, Abstandregeln beim Musizieren brachten einen enormen Mehraufwand mit sich. Damit die maximal erlaubte Besucherzahl nicht überschritten wird, wurde der Ablauf in ausgewählten und kurzen Blöcken zusammengefasst. Leider war es nach dieser langen Zwangspause nicht möglich, dass alle Gruppen etwas vorspielen oder aufführen konnten, doch auch ohne Auftritt freute man sich auf das Wiedersehen mit den Musikschülern, Ausbildern und Orchesterleitern.

Die Kinder der Früherziehung, die Blockflöten- und Boombastic-Kinder haben kurzerhand mit Ihren Ausbilderinnen einen Tanz einstudiert, während die Eltern sich mit Getränken und Bratwurstbrötchen versorgen konnten. Auf der großen Freifläche hinter dem Musikheim konnte dann nach kurzer Zeit das Ergebnis allen Gästen unter Beifall vorgeführt werden.

Das Junior- Schüler- und das Große Blasorchester haben, neben musikalischen Vorträgen von Musikschülern, die Veranstaltung umrahmt. Leider konnten die JEKI-Orchester die letzten Monate nicht mehr proben, um einen musikalischen Beitrag beizusteuern. Doch auch diese waren herzlich willkommen.

Bild

Die JEKI-4.-Klasse-Kinder erhielten an diesem Tag ihre Urkunden zur Juniorprüfung und werden dann ab dem neuen Schuljahr im Juniororchester mitspielen können. Viele der Musikschüler hatten vormittags in Neunkirchen ihre praktische Prüfung für die D1 (Bronze) und D2 (Silber) Leistungsabzeichen des Nordbayerischen Musikbundes. Kreisvorsitzende Claudia Heim konnte dann am Nachmittag die Urkunden an die stolzen Musiker*innen überreichen. Herzlichen Glückwunsch allen Musikschülern des Juniorabzeichens und der D1-D2 Leistungsabzeichen!

Bereits am Vormittag fand auch unter der Federführung des Musikvereins die "Instrumentenfindung" der neuen JEKI-Schülerklassen von Hausen und Heroldsbach unter Einhaltung aller Abstands- und Hygienevorgaben in der Hirtenbachhalle statt.

Dies war der Versuch wieder ein klein bisschen Normalität ins Vereinsleben des Musikvereins Heroldsbach zu bringen. Alles in allem eine gelungene Veranstaltung!

➔ Fotos vom MVH Jahresabschluss

Grüße vom MVH GBO

Bild

Nächste öffentliche Termine

KEINE

Weitere Meldungen

Alle weiteren Meldungen können im Archiv nachgelesen werden:

➔ Archiv aktuelle Meldungen 2020

➔ Archiv aktuelle Meldungen 2019

 

© Musikverein Heroldsbach
Letzte Änderung: 27.11.2020
Impressum